Chronologie - 7 Zwerge

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Erfolgreich und ein wenig stolz, dürfen wir auf die vergangenen 13 Jahre seit der Gründung unseres Vereins zurückschauen. In diesem Zeitraum konnten wir einiges bewirken, doch längst noch nicht alles. Aus diesem Grund haben wir für die Zuknuft auch noch viel vor. Alle Aktionen, die in diesem Jahr schon durchgeführt wurden, finden Sie unter Veranstaltungen. 
 
 

Am 26.01.2005 trafen sich 7 unbescholtene Wildeshauser Bürger auf ein Glas Bier im jetzigen Vereinskeller und diskutierten über den Sinn des Lebens. Das war auch gleichzeitig die Geburtsstunde des Vereins 7 Zwerge Wildeshausen. Im weiteren Verlauf des Abends machte man aus einer Idee einen festen Plan zur Gründung des Vereins 7 Zwerge und über dessen Vereinsziele.
Nachdem man sich über diese einig war, wurden sie, gemeinsam mit einem Antrag auf Gemeinnützigkeit, bei den entsprechenden Behörden eingereicht. Am 25.03.2005 fand dann endlich die Gründungsversammlung der 7 Zwerge statt, zur Genehmigung der heutigen Satzung und der Vereinsziele. Unter den Teilnehmern wurde die Besetzung der einzelnen Posten im Verein gewählt. Ab jetzt begann die Arbeit und Umsetzung der Ziele die man sich laut Satzung gesetzt hatte.

Zum ersten Mal traten die 7 Zwerge Pfingsten 2005 auf dem Altertümlichen Markt der Stadt Wildeshausen öffentlich in Erscheinung. Hier warben sie für ihr Anliegen und sammelten Spenden, die zum Kinderschützenfest im Sinne des Vereins eingesetzt wurden. Näheres siehe unter Veranstaltungen.
 
 
Im Herbst 2005 wurden bereits neue Projekte für das Jahr 2006 geplant und in Angriff genommen. Wir freuen uns schon auf das kommende Jahr um wieder vielen Kindern einen schönen Tag zu ermöglichen. Auch 2006 hoffen wir auf Ihre Unterstützung und bedanken uns im Namen der Kinder.

Am 14.01.2006 fand die erste Jahreshauptversammlung der 7 Zwerge mit anschließender Kohlfahrt der Vereinsmitglieder statt.

Nach dem Gildefest ist vor dem Gildefest!!!

Die 7 Zwerge begannen im Jahre 2006 mit derselben Energie wie im Jahr 2005. Es wurden neue Projekte geplant und an verschiedenen Veranstaltungen teilgenommen, unter anderem wurde auf dem Kinderschützenfest ein Stand der Gilde betreut. Der Malwettbewerb wurde besonders interessant durch eine Prämierung der besten Bilder, die in den Geschäftsräumen der Oldenburgischen Landesbank Wildeshausen vorgenommen wurde, in denen die Bilder längere Zeit ausgestellt und von den begeisterten Besuchern bewertet wurden. Da es ein voller Erfolg sowohl für die Kinder als auch für den Verein war, plant man, diese Veranstaltung zu wiederholen.


Dieses Bild war von der Prämierung ausgenommen. Es wurde Herrn Franz Duin ( Bürgermeister bis 2006) als Abschiedsgeschenk überreicht. Es ist dauerhaft im Rathaus der Stadt Wildeshausen zu bewundern.


Besonderes zu erwähnen ist die Kleine Kneipe, die im Jahr 2010 eine Sammelaktion durchgeführt hat und uns ein prall gefülltes Sparschwein auf dem Handwerkermarkt übergeben hat.


Ab 2011 finden sie die 7 Zwerge in einem neuen Stand, er ist durch die Vereinsmitglieder erbaut worden. Wir freuen uns besonders darüber, das dieses Projekt durch Spenden der Kolping Familie und der Königskompanie realisiert werden konnte.
Kinder und Jugendliche Sammeln für Sozialschwache Kinder.

Bei einer Bistum weiten Pfandflaschensammelaktion für arme Menschen, hat die Katholische-Junge-Gemeinde Wildeshausen (KJG) fast 400 Flaschen mit einem Pfandwert von 79,33 € zusammen bekommen. De Kinder und Jugendliche der KJG, haben am 21.09.2013 in mehreren Gruppen von 15:00 bis 18:00 gesammelt.

Das Geld wurde dem Verein 7-Zwerge Wildeshausen e.V. Überreicht, der sich ja für Sozialschwachen Kinder in Wildeshausen einsetz. In enger Zusammenarbeit mit Sozialbehörden der Stadt, organisiert der Verein Gutscheinaktionen für Volksfeste oder Geschenkaktion zu Weihnachten.

Auf dem Bild sind zu sehen:

v.l. Heiko Bock, Robin Funke, Hennik Hülsmann, Matthias Goldberg, Theresa Huntemann, Jannik Gelhaus, Ludger Arkenberg und Conrad Kramer.
 
 
Am 23.01.2014 durften wir auf dem Betriebsgelände von Atlas Weyhausen GmbH von der Geschäftsführung einen symbolische Scheck in Höhe von 1000.- Euro in Empfang nehmen. Diese Spende wurde auf einen Betriebsfest von den Mitarbeiter und der Geschäftsführung für den Verein 7 Zwerge Wildeshausen e.V. gesammelt.
 
 
Auf dem Bild v. l. n. r.: Klaus Brunkhorst, Robert Lindemann, Heiko Bock, Andreas Meyenburg, Helmut Lorch, Stefan Lorenz
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü